Gastspiele

Dr. Bohl - ANABOHLIKA

23.04.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Prostata Untersuchungen bereiten Ihnen Sorgen? Drachen machen Ihnen Angst? Sie fürchten sich vor langen Autofahrten mit Ihrem Partner? Dann empfehlen wir: ANABOHLIKA. Wir müssen Sie allerdings enttäuschen, Sie werden damit leider nicht so wunderschön werden wie Arnold „The Oak“ Schwarzenegger. Aber das wird ja eh keiner. Außer vielleicht Hansi Ernst Hinterseer. Aber das ist ein anderes Thema. Nach dem großen Erfolg des ersten Programmes 'Dr.Bohl – Live!' folgt nun der zweite Streich des süßen aber auch sexy Brüderpaars. Winkeln Sie die Beine an, entspannen Sie sich und denken Sie an etwas Schönes...

Dirk Stermann - Zusammenbraut

24.04.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Stermanns Tochter heiratet und der Komiker schmeißt eine Party für sie. Aber irgendetwas stimmt nicht und die ausgelassene Feier wird zu einer Abrechnung mit den Vaterqualitäten des Fernsehstars. Ein heißes Klavier und ein unheimlicher Babysitter, ein Hallelujah und die Wahrheit über den guten ORF-Mensch von Sezuan. Dirk Stermanns erstes Solo-Programm ist so vergnüglich wie abgründig und am Ende tanzt er ganz allein.

Dirk Stermann, geboren 1965 in Duisburg, zählt zu den populärsten Kabarettisten und Fernsehmoderatoren Österreichs. Mit Christoph Grissemann führt er seit Mai 2007 wöchentlich durch die Late Night Show "Willkommen Österreich". 2022 erschien sein neuer Roman "Maksym".

Kernölamazonen - Best Of

25.04.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung
28.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Das "Best of" ist das "Best of" - zumindest, bis es etwas Besseres gibt oder etwas, das noch nicht alle kennen. Ein Repertoire-Abend, der immer anders kommt, als man denkt, aber in seinen Teilen überhaupt nichts Neues ist. Mit den historischen Highlights, größten Lachern, schrägsten Dialogen und fetzigsten Darbietungen - in aller Bescheidenheit: Dem "Besten" aus allen aktuellen Programmen der Kernölamazonen. Vermixt zu einer rasanten Kabarett-Show – Vergnügen garantiert. Für unser bestes Publikum.

Heinz Marecek - Vorhang auf!

26.04.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Steiermark-Premiere für das neue Programm von Heinz Marecek! Die amüsantesten Theater-Anekdoten aus fünf Jahrzehnten im Scheinwerferlicht: Pointen und Geschichten aus 4.000 Vorstellungen, vielen Dutzend Inszenierungen und Kinofilmen sowie Hunderten Fernsehproduktionen. Den selbst durchlebten, bühnenreifen Erzählungen stellt der Publikumsliebling heitere Bonmots berühmter Theaterautoren gegenüber. Mit unfehlbarem Sinn für launigen Humor und treffsicheren Pointen erzählt Marecek in „Vorhang auf!“, seinem brandneuen Programm, einmal mehr von der Skurrilität der Theaterwelt, von kleinen Missgeschicken und großen Katastrophen – auf der Bühne, hinter den Kulissen, im Souffleurkasten, in den Garderoben. "Persönliches, Erlesenes und Erlebtes", das für einen heiteren Theaterabend sorgt.

Gernot Haas - Vip, Vip, Hurrraa!!!

23.05.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Der "Meisterparodist" (Kleine Zeitung) schlüpft diesmal in die Rollen der beliebtesten Prominenten aus Sport, Politik und Showbusiness und überrascht sein Publikum mit einer umwerfend komischen Geschichte, bei der kein Auge trocken bleibt. Im Mittelpunkt steht die aus den ersten beiden Programmen bekannte und beliebte Psychotherapeutin Anna Maria Testarossa, die inzwischen zur Promi-Psychologin avanciert ist. An diesem Abend behandelt sie mit ihren herrlich schrägen Methoden und ihrer unverwechselbaren Art alles was Rang und Namen hat. Von Arnold Schwarzenegger über Sebastian Kurz oder Herbert Grönemeyer bis hin zu Gerda Rogers, Falco, Dagmar Koller, Hansi Hinterseer, Niki Lauda, Armin Assinger, Donald Trump und vielen anderen. Videotrailer auf youtube

Ensemble Porcia - Die Wirtin, von Peter Turrini (nach Goldoni)

24.05.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Peter Turrini wird 80! Und vor 50 Jahren schreibt er dieses Stück...Frei nach Goldoni. Mirandolina: Eine Traumfrau, die auf der Klaviatur der männlichen Gefühlsskala hinauf- und hinunterspielt, denn sie kennt das männliche Geschlecht. Sie ist eine Wirtin, wie man sie sich nur vorstellen kann: Unabhängig und frei im Denken und Handeln, gastfreundlich, aber nicht unterwürfig, geschäftstüchtig aber nicht geldgierig. Die Raritätensammlung an Männern, die sich um sie scharen wie die Motten ums Licht, ist exemplarisch. Jeder ein Kabinettstück für sich. Der Marchese, der die Frau und zugleich ihr Geld will. Der falsche Baron, der die Frau und dadurch Status will. Der Cavaliere Rippafratta, der scheinbar nichts will, schon gar nicht von einer Frau, die er als Spezies an sich verachten möchte. Und der Kellner Fabrizio, der witzig und gewitzt ist. Ein amüsanter Reigen durch das Brettspiel der Liebe mit dem Namen: Mensch, verliebe dich nicht!

Mit: Katharina Gerlich, Gregor Kronthaler, Stefan Moser, Monika Pallua, Michael Schusser Inszenierung: Angelica Ladurner

Patrick Hahn - Hahn singt Kreisler

27.05.2024, 20:00 Uhr - Kartenbestellung

Aus Jux und Zufall entdeckte Patrick Hahn 2014 seine Liebe zum scharfsinnigen und bissigen Humor Georg Kreislers. Aus diesem Spaß entwickelte sich - wiederum eher ungeplant - ein gesamtes Musik-Kabarett Programm, mit welchem Patrick Hahn sich selbst am Klavier begleitend seither tausende Menschen begeisterte. Nach seinem umjubelten Erstlingsprogramm 'Weil ich unmusikalisch bin' (2014) ging es im Herbst 2016 in die Verlängerung, als er sein neues Programm 'Taubenvergiften für Fortgeschrittene' präsentierte. Nun steht bei den mittlerweile rar gewordenen Auftritten auch ein drittes Programm bereit: 'Hahn singt Kreisler'. CD-Präsentation.

Ein Abend der Komödie Graz in Kooperation mit gamsbART.

Monika Martin - Liebe die Zeit

14.09.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

In rund zweieinhalb Stunden Live-Ereignis wandert Monika Martin gemeinsam mit ihrem Publikum in mehreren Streifzügen durch ihre mittlerweile jahrzehntelange, erfolgreiche Karriere. Ihr erster großer Hit ‚La Luna blu‘ wird ebenso dabei sein, wie ‚Das kleine Haus am Meer‘, ‚Angelo‘ und ‚Die neue Wirklichkeit‘.

Monika Martins Konzerte sind stets auch von der Interaktion mit ihrem Publikum geprägt. Sie bezieht ihre Fans gerne mit ein, baut mit ihren Moderationen Brücken zwischen den Liedern und zwischen den Menschen. Letztere spricht sie auch immer wieder direkt an. Selbst wenn nach drei Zugabe der Vorhang fällt und die Lichter im Saal angehen, geht für Monika Martin das Zusammentreffen mit Ihren Fans noch lange nicht zu Ende. ‚Es ist für mich immer eine große Freude meine Fan-Familie nach dem Konzert persönlich am Autogramm Stand zu treffen. Jeder Fan, der mich näher kennt, weiß, wie wichtig mir dieser persönliche Kontakt ist. Ich gehe erst dann vom Autogramm-Stand, wenn alle Autogrammwünsche erfüllt sind, und das seit 26 Jahren.‘ sagt Monika Martin. ‚Liebe die Zeit‘, die Tour, die Show… es ist eine wunderbare Gelegenheit, Monika Martin endlich wieder Live zu erleben, denn es ist ein Konzerterlebnis der besonderen Art.

Stefan Haider - Supplierstunde

15.09.2024, 16:30 Uhr - Kartenbestellung

Best of - Solokabarett von und mit Stefan Haider. Nach fast 20 Jahren aktiver Mitgestaltung im österreichischen Bildungssystem habe ich die darin versteckten Highlights natürlich längst entdeckt. Eines davon ist ganz sicher die Supplierstunde. Einfach einmal unvorbereitet in die Klasse gehen, niemand weiß, was passieren wird, schauen, was möglich ist. Und trotzdem sind es manches Mal die besten Stunden. Stunden, an die man sich ein Leben lang erinnert oder wenigstens bis zur nächsten Pause.

Nach 11 Soloprogrammen und über 1500 Vorstellungen seit 1997 stellt sich Stefan Haider zum ersten Mal mit einem 'Best of' auf die Bühne. Material gibt es genug, das Bildungsthema ist aktueller denn je und die Motivation sowohl als Religionslehrer wie auch als Kabarettist ist ungebrochen. Und der wohl größte Vorteil einer Supplierstunde: Nichts davon kommt zum Test!

Max Simonischek & Reinhardt Winkler - Kafka. Der Bau. Ein Konzert.

06.10.2024, 16:30 Uhr - Kartenbestellung

Zum 100 jährigen Todestag des Autors Franz Kafka, rücken der Schauspieler Max Simonischek und der Schlagzeuger Reinhard Winkler Kafkas Sprache in den Mittelpunkt. Kafka, der sich wie keine zweiter Autor über seine Sprache definiert, erzeugt in seinen Texten durch Satzbau, Wortwahl und Interpunktion unverkennbaren Rhythmus und Sog. Seine Sprache wird in diesen 60min als Musik verstanden, Simonischeks Stimme als Instrument. Eine Art Jamsession zwischen Reinhard Winklers Schlagzeug und der Sprache. Ein Konzert.

Magda Leeb - Aufpudeln

24.10.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Sie tut es schon wieder nicht: Gags schreiben. Lieder einstudieren. Text lernen. Magda Leeb tut es einfach nicht. „Das ist ja alles nicht möglich!“ werden sie denken. „Aber warum schreibt sie nicht einfach was?!“ „Das ist ja aber dann kein richtiges Kabarett, oder?“ Pudelt’s euch nicht auf. Alles in Ordnung. Sie wird etwas machen, was sonst niemand macht: Mit euch reden, euch Fragen stellen, schauen, wie’s euch geht. Egal ob ihr über Beziehungen, das Wetter, die aktuelle politische Lage, Grünpflanzen oder euren Steuerausgleich reden wollt, sie wird vor euren Augen eine einzigartige Show daraus bauen, die so nie wieder aufgeführt wird. Der ultimative Moment, der nicht mehr wiederkommt. Wer nicht dabei war, hat’s verpasst! Das Textlernen überlässt sie den anderen - Magda Leeb macht einfach das, was sie am besten kann: Improvisieren.

2020 gewinnt Magda Leeb für ihr letztes Programm „Kaiserin von Österreich“ den „Österreichischen Kabarettpreis“.

Dieter Chmelar und Joesi Prokopetz - Evergrins

25.10.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Na, da haben sich zwei gefunden. Der eine schrieb den "Hofa", der andere nicht einmal das "Bummerl". Dafür war Chmelar schon die "Vera", als Prokopetz noch immer am "Zentralfriedhof" auf sein "Taxi" wartete. Gemeinsam sind sie hartgesottene Chronisten. Die Unzulänglichkeit dieses Landes und die Peinlichkeiten seines Personals gelten ihnen als Weltkulturerbe. Ihr Grinsen ist oft kaum von einem Dritte-Zähne-Fletschen zu unterscheiden. Wenn sie aus dem Bauch heraus plaudern, schöpfen sie naturgemäß aus dem Vollen. Nicht alles ist wahr – das meiste ist viel ärger. Doch statt viel Ärger empfehlen Prokopetz & Chmelar als Überlebensentwurf: EVERGRINS – Geschichten, Satiren, Episoden von vorgestern, gestern und von heute. Kommen und grinsen Sie sich eins, denn wer lacht, ist noch nicht besiegt.

Gernot Haas - Esoderrisch, zum Totlachen und Reinkarnieren

29.10.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

1 Mann, 23 Rollen, unzählige Pointen! Eine umwerfend komische Comedy-Show mit vielen aktualisierten, neuen Pointen und neuem Look - für Sinnsuchende und Skeptiker!

'Ich werde 92!', verkündet die Friseurin Vreni. Ein Kartenleger hat es ihr gesagt. Doch wenige Tage danach ist die Vreni, wo sie eigentlich noch lange nicht sein wollte: im Jenseits. Dort geht es nicht weniger bürokratisch zu als auf der Erde. Der liebe Gott und Petrus sind verreist. Bis Gott und Petrus aus dem Urlaub zurück sind, soll die Vreni inzwischen auf der Erde den Sinn des Lebens suchen. Dass ihr schließlich Arnold Schwarzenegger, Gerda Rogers, Udo Jürgens und Marcel Reich-Ranicki erscheinen, gehört wie so vieles andere in diesem Programm zunächst in den Bereich des Übersinnlichen. Programm-Trailer auf Youtube

Streetview Dixieclub - One Night in New Orleans

01.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Eine musikalische Zeitreise nach New Orleans der 1920er und 1930er. Der STREETVIEW DIXIECLUB präsentiert in seiner neuen Show die Superhits der 1920er und 1930er und verkündet die Botschaft: "Jazz at its best!" Ganz im Geiste der Frenchman Street, der populären Musikmeile in New Orleans, findet man Ragtime, Dixieland & Swing-Klassiker im Programm, die nunmehr bald 100 Jahre die Musikwelt begeistern. Mit der großartigen Sängerin Ursula Reicher in der Frontline hat der siebenköpfige STREETVIEW DIXIECLUB neben erfolgreichen Superhits von Louis Armstrong oder Chris Barber das neue Programm um Werke großer Jazzkomponisten wie Jelly Roll Morton, George Gerschwin oder Duke Ellington ausgeweitet. Das Repertoire beinhaltet auch Original-Arrangements legendärer traditioneller Jazz Bands wie "Original Dixieland Jass Band", oder "New Orleans Rhythm Kings". Auch die humoristische Seite des STREETVIEW DIXIECLUB findet im Laufe des bunten Konzertabends ihren Platz und sorgt für die notwendige Selbstironie.

OldSchoolBasterds - Die Hits der 50er Jahre

02.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Vintage Musik der 50er Jahre als Hit! Lassen Sie sich von den OldSchoolBasterds in die Zeit des Rock´n´Roll von Chuck Berry, dem swingenden Piano von Fats Domino, dem Hüftschwung von Elvis Presley, der Energie von Little Richard, dem Soul des Ray Charles, den knackigen Basslines der Rockabillies und dem Charme von Harry Belafonte oder Sam Cooke zurückversetzen. Love Songs, All-Time-Classics und Rock´n´Roll-Hits, Perlen des Songwritings dieser Ära und musikalische Überraschungen sowie Selbstverfasstes im Vintage Style erwarten Sie bei dieser unverwechselbaren Show der OldSchoolBasterds. Enthusiastisch, tanzbar und voller Energie! Get Back in Time!

Bernhard Murg und Stefano Bernardin - ... bis einer weint!

03.11.2024, 15:30 Uhr - Kartenbestellung
03.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Die besten Sketches aus dem Kabarett Simpl - In ihrem ersten gemeinsamen Programm schenken sich die beiden Simpl-Publikumslieblinge Murg und Bernardin nichts, dem Publikum aber ein Wiedersehen mit Klassikern und Rarem aus mehr als 100 Jahren Kabarett Simpl. Ein "Best of Simpl" von Farkas bis Niavarani und retour. ... bis einer weint! ... das Publikum vor Lachen!

Caroline Athanasiadis & Erich Furrer - Julia und Romeo

07.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Caroline Athanasiadis, die griechische Hälfte der Kernölamazonen und Erich Furrer, die Schweizer Schokoladenseite des Comedy Duos Benesch-Furrer, bedienen sich mit rasanter Zunge und gnadenlosem Humor an der wohl missverständlichsten Beziehungskatastrophe der Weltliteratur.

Auf rasant komische und mitreißende Art präsentiert das phänomenale Duo die größte Liebesgeschichte der Welt. Dabei spielen, tanzen, rappen und singen die beiden Vollblut Komödianten um ihr Leben und schlüpfen im Sekundentakt in sämtliche Rollen des Theaterklassikers – inklusive Balkon-Szene, Heldentod und Social-Distancing! Eine selten lustige Tragödie!

Krimi-Theater Herzblut - Mord an der Mur

08.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung
23.11.2024, 16:30 Uhr - Kartenbestellung
01.12.2024, 11:00 Uhr - Kartenbestellung
15.12.2024, 11:00 Uhr - Kartenbestellung
18.01.2025, 16:30 Uhr - Kartenbestellung
26.01.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung
01.02.2025, 16:30 Uhr - Kartenbestellung
07.02.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung
08.02.2025, 16:30 Uhr - Kartenbestellung
09.02.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Ein frisches Krimi-Original aus Graz: Die quirlige Journalistin Kitty Kasper und der etwas steife junge Polizist Friedl Semming klären einen mysteriösen Mordfall an der Mur auf, bei dem nicht einmal Kitty selbst als Mörderin ausgeschlossen werden kann! Das Ermittlerduo und das Publikum erleben eine spannende Mörderjagd rund um einen schrägen Naturschutzverein, den Zirkus der sozialen Medien und die ewige Schlacht zwischen Jung und Alt – bei aller Liebe, wie soll man sich heutzutage noch verstehen?

In diesem beschwingten Krimi vom Grazer Autor Martin Kroissenbrunner und unter der Regie von Stefan Moser hält die gute alte Mur einige glitzernde Überraschungen bereit – und in bester Krimi-Manier ist hier nichts, wie es scheint!

Keine Angst! - Katharina Straßer singt 50 Jahre Austropop

16.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung
17.11.2024, 16:30 Uhr - Kartenbestellung
25.03.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

„Zwickt‘s mi, i man i tram“, dachte sich mein Vater, als er meine Mutter zum ersten Mal sah. Ein paar Jahre später hieß es dann „Live Is Life“ und ich erblickte 1984 das Licht der Welt. Damals war „Fürstenfeld“ auf Platz 1 - auch in Innsbruck. Wo waren Sie, als Sie zum ersten Mal „I am from Austria“ gehört haben? Zu welchem Lied haben Sie am Schikurs geschmust? Bei mir war‘s „Ruaf mi ned au“ - leider habe ich seine Telefonnummer nicht mehr. Und wussten Sie, dass das Urlied des Austropop „Wie a Glock‘n“ nie in den Top 10 war? Begleiten Sie mich auf meiner ganz persönlichen und humorvollen Zeitreise durch die Geschichte der österreichischen Popmusik von 1970 bis heute. Frei nach dem Motto: „Ausgeliefert“, zumindest für diese eine Nacht. Katharina Straßer: Schauspielerin und Sängerin. Bekannt aus dem ORF-Hit „Schnell ermittelt“ und Bühnenerfolgen wie „My Fair Lady“. Sang sich schon mit ihrem Soloabend „Alles für’n Hugo“ über das bewegte Leben von Cissy Kraner in die Herzen ihres Publikums.

Eva Mattes liest und singt 'Die Tagebücher von Astrid Lindgren'

19.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

"Die Menschheit hat den Verstand verloren" - Eva Mattes liest aus den Tagebüchern 1939–45 von Astrid Lindgren und interpretiert Lieder und Chansons aus Schweden, Finnland, Polen, Deutschland - eingerichtet von Irmgard Schleier. Jahre bevor ihre Kinderbücher entstanden, schrieb Astrid Lindgren ihre Gedanken über das dunkelste Kapitel des 20. Jahrhunderts in ihren Tagebüchern nieder. Sie schildert ihren Alltag, stellt aber auch Fragen, die heute wieder von erschreckender Aktualität sind: Was tun, wenn Fremdenfeindlichkeit das Denken und Handeln der Menschen bestimmt? Wie kann jeder Einzelne von uns Stellung beziehen?

Gleich nach Erscheinen der Tagebücher 2015 hat Eva Mattes – die am Theater und im Film mit Regisseuren wie Peter Zadek, Rainer Werner Fassbinder und Werner Herzog gearbeitet hat – Lindgrens Kriegstagebücher als Hörbuch aufgenommen. Jetzt hat die ehemalige "Tatort"-Kommissarin gemeinsam mit der Musikerin und Autorin Irmgard Schleier daraus eine musikalisch begleitete Lesung entwickelt. Kapitel aus den Tagebüchern und ausgewählte Passagen aus "Pippi Langstrumpf" wechseln ab mit literarischen Chansons aus dem Exil, jiddischen Liedern aus dem Widerstand sowie Wiegen- und Kinderliedern aus Nord- und Osteuropa.

Dariusz Świnoga (Akkordeon), Irmgard Schleier (Klavier, Programm, Produktion)

Andreas Vitasek - Spätlese

20.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung
21.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Die Zeitenwende aus der Sicht eines satirischen Einzelgängers. Herb, aber mit etwas Restsüße blickt Andreas Vitasek in seinem neuen Programm "Spätlese" auf die aktuellen Themen unserer Zeit. Klimaschutz, Pandemie, politische Korrektheit, unverschämte Werbung, künstliche Intelligenz und natürliche Blödheit werden durch die Brille eines gereiften, aber keinesfalls seriösen Herren betrachtet. Er erlaubt sich nostalgische Ausflüge in Zeiten, wo vermeintlich alles besser war, streift seine eigene Vergangenheit als Kind Favoritens, um sich als Boomer im noblen Diplomatenviertel wiederzufinden. Und natürlich taucht ein alter Bekannter wieder auf.

Dirk Stermann und Christoph Grissemann: Das Ei ist hart! - Loriots beste Szenen

24.11.2024, 16:00 Uhr - Kartenbestellung
24.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Am Klavier: Philippine Duchateau

"Mein Mann ist etwas voll um die Hüften." Wem bei Betreten eines Herrenbekleidungsgeschäfts unweigerlich dieser Satz ins Gehirn schießt, der ist wohl auf angenehmste Weise Loriot-infiziert. Diese sympathische Krankheit führt beim Anblick eines devoten Oberkellners zu einem sofortigen: "Sie werden mir jetzt wohl nicht ins Essen quatschen" und am Heiligen Abend gebetsmühlenartig selbstverständlich zu: "Früher war mehr Lametta". Man kann nicht anders. Man kann nicht widerstehen, Loriot unaufhörlich zu zitieren. Man kann sich aber die liebevolle Durchleuchtung des deutschen Strickwesten-Spießers auch vortragen lassen. Stermann und Grissemann legen mit "Das Ei ist hart!" nach. Das zweite Loriot-Programm der österreichischen Kabarettisten soll noch amüsanter als das erste sein, sagen die beiden selbst. Also, essen Sie Ihren Kosakenzipfel zu Ende, binden Sie sich Ihren Schlipth.. Äh, Verzeihung Schlips und schauen Sie sich das an. Es wird nicht zu Ihrem Nachteil sein! Ach was.

Kernölamazonen - Kugel und Keks. Wer ist Rita Rammler?

26.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung
27.11.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Alle Jahre wieder verschlägt es Kugel und Keks in der Weihnachtszeit auf die Erde, um dem Weihnachtsmann bei seinen Vorbereitungen zu helfen. Doch heuer ist alles anders! Kugel und Keks machen Urlaub. Keine Geschenkeberge, kein Backinferno und keine gestressten Menschenmassen - nur Sonne, Strand und Meer. Viele männliche Leckerlis und pure Entspannung. Das perfekte Glück ... wäre da nicht Rita Rammler ...

Wolfgang Fierek - Harley Christmas

01.12.2024, 16:00 Uhr - Kartenbestellung
01.12.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Wenn andere die Weihnachtskrippe aufstellen, schwingt sich Wolfgang Fierek auf sein Motorrad. Ja, der "Bayer auf Rügen" ging schon immer seinen eigenen Weg...Der beliebte TV-Star aus Bayern nimmt mit diesem Programm sein Publikum mit auf eine etwas andere Christmas-Tour. Beste Unterhaltung mit viel Humor, Anekdoten und Weihnachtsgeschichten aus seiner süddeutschen Heimat - und aus dem "Wilden Westen". Komisches, skurriles und besinnliches Christmas-Chaos mit Texten und Songs zwischen Bayern und Amerika. Auf dem Sattel einer Harley Davidson - mit der perfekten "Live"-Musik dazu: Von Billy Dee, Rockabilly-Star aus Passau. Ein besonderes Erlebnis mit einem sympathischen und außergewöhnlichen Künstler.

Lilian Klebow und Gernot Haas: O Pannenbaum - so lustig war Weihnachten noch nie!

04.12.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

"Soko-Donau"-Star Lilian Klebow und Meisterparodist Gernot Haas präsentieren ein weihnachtliches Pointen-Feuerwerk. Sie begeistern mit herrlich komischen Szenen, lustigen Liedern und humorvollen Texten über das Fest der Feste. Sie erzählen vom spätsommerlichen Weihnachtswettrüsten der Supermarktketten, von der Suche nach dem richtigen Geschenk, von schlichten Fichten und geköpften Tannen, von rätselhaften Antwortbriefen vom Christkind und vielem mehr. Spontane Improvisationen machen jeden Abend zu einem einmaligen Erlebnis.

Michael Maertens & Daniel Keberle: Dear Papi - My beloved Sargnagel

05.12.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Briefe einer Freundschaft. Ephraim Kishon und Friedrich Torberg - zwei österreichisch-jüdische Bestseller-Autoren, die als Überlebende des Nationalsozialismus ein ähnliches Schicksal teilten und gute zwei Jahrzehnte lang den vielleicht amüsantesten Briefwechsel der Literaturgeschichte führten. Denn Kishon verdankte den Übersetzungen Torbergs seinen überwältigenden Erfolg im deutschen Sprachraum und Torberg wiederum verdankte Kishon die Lösung seiner finanziellen Probleme. Doch der Kritikerpapst und viel gepriesene Autor des "Schüler Gerber" empfand seine literarische Hochzeit mit dem berühmtesten Satiriker der Welt nicht immer als standesgemäß. Dummerweise brachten ihm Kishons Bücher mehr Geld ein als seine eigenen. Und so verbündeten sich die beiden, wurden Freunde, zankten, versöhnten sich und schrieben einander köstlich bissige Briefe an "Brother K.", "Dear Nephew", "My dear Identical Twin" oder "Ephraim, my beloved Sargnagel". Kishon hingegen musste mit zunehmenden Deutschkenntnissen feststellen, dass Torbergs Übersetzungen eigentlich gar nicht so viel mit seinen Originaltexten zu tun hatten. Darauf angesprochen, erwiderte Torberg: "Mein Sohn, der Ruhm gehört ganz allein dir. Wage es also nicht, mir bei der Übersetzung dreinzureden, denn mein Deutsch ist makellos. Ich schreibe genau das, was du eigentlich hättest schreiben wollen."

Musikalisch untermalt mit den schwungvollen Klängen des Duos "Klezmer Reloaded" schlüpfen Michael Maertens und Daniel Keberle in die Rollen von Friedrich Torberg und Ephraim Kishon. Klezmer Reloaded live: Maciej Golebiowski - Klarinette, Alexander Shevchenko - Bajan.

Elli Bauer - überschnurchdittlich

06.12.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

In ihrem Kabarettprogramm "überschnurchdittlich" behandelt Elli Bauer den Wunsch nach allgemeingültigen, einfachen Antworten in einer Zeit, in der nicht klar ist, woran man sich noch festhalten kann. Mit einem besonderen Gespür für originelle Themen und viel trockenem Humor lässt sie das Publikum an ihrem Alltag teilhaben. So hat das letztens zumindest ihr Nachbar Mops Princess beim Verzehren einer Ischler Schnitte behauptet. Die letzte Chance, die junge Ausnahmekünstlerin mit diesem Programm in Graz zu sehen!

Julia Cencig, Kristina Sprenger, Sylvia Haider - Die liederlichen Ladycops

07.12.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Nichts Menschliches ist ihnen fremd. Die drei bekannten Ladycops haben als Protagonistinnen des beliebtesten TV-Genres jahrelang die deutschsprachige Krimilandschaft geprägt. Nun wagen sie einen Schritt in die Welt des Verbrechens und wechseln für 90 Minuten, die wie im Flug vergehen,die Seiten. Drei TV-Kommissarinnen a.D. — Kristina Sprenger, Julia Cencig ( beide SOKO Kitzbühel) und Sylvia Haider ( Doppelter Einsatz, Tatort) - servieren einen literarisch-musikalischen Leichenschmaus jenseits von Gesetz und Moral. Begleitet werden sie vom unbescholtenen Musiker Helmut Stippich.

In diesem spannenden und klugen Abend tanzen sie und singen sie und sie zeigen, dass das Morden in der Literatur seit jeher seinen festen Platz hat. "Heite grab ma Dode aus" von Woodoo Jürgens, "Der Frauenmörder Wurm" von Georg Danzer und "Das Geburtstagsgeschenk" von Ludwig Hirsch und andere beliebte Lieder lockern die sehr spritzig zusammengestellte Collage von Geschichten auf, erzählt von Roald Dahl, von Thomas Bernhard und H.C. Artmann, von Erich Kästner bis Gerhard Rühm. Und immer wieder Georg Kreisler mit seinen satirischen literarisch, musikalischen Streiflichtern in die Abgründe der menschlichen Existenz.

Zum Mords-Menu mit garantiert tödlichen Unverträglichkeiten gehören auch Texte, Gedichte und Lieder von Frank Wedekind, Berthold Brecht und Wolf Biermann, deutschsprachige Literatur vom Feinsten. Sie werden sich amüsieren, sie werden erschaudern und staunen.

The Cover Girls - It's Christmas

08.12.2024, 15:30 Uhr - Kartenbestellung
08.12.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Ein Weihnachtskonzert der Cover Girls, versehen mit Glitzer, Glamour und viel Charme lässt die Konzertbesucher in eine Welt der Harmonie reisen. Mit dem Swing im Blut stellen die drei Cover Girls die wunderbarsten Weihnachts-Klassiker der 20-er bis 40-er Jahre in den Mittelpunkt der fröhlichen Einstimmung zum schönsten Fest des Jahres. Mit ihrem „Undercovergirl“ am Schlagzeug entführt Sie diese Formation in die musikalische Welt der Nostalgie.

Ursula Strauss und Christian Dolezal - Weihnachten und so . . .

12.12.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Ursula Strauss und Christian Dolezal mit einem heiteren Streifzug durch „Weihnachten und so...“ - Ein humorvolles Programm voll Poesie und Musik, mit Gedichten und Texten von Rainer Maria Rilke, von Kurt Tucholsky bis Helmut Qualtinger und Ilse Aichinger, Trude Marzik, Karl Valentin, Christian Morgenstern und Anton Krutisch, abgerundet mit Heinrich Heine und Katharina Elisabeth Goethe. Am Schluss noch eine Weihnachtsgeschichte der besonderen Art von Carlo Manzoni. Für die musikalische Untermalung sorgt Bernhard Moshammer mit seinem Banjo, seiner Gitarre und Gesang.

Chris Lohner - Schon wieder Weihnachten!

13.12.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Überfallsartig sagt sich plötzlich der 24. Dezember an! Geh bitte! Jedes Jahr dasselbe? Ja, sicher und das bis in alle Ewigkeit! Und deshalb gibt es bei Chris Lohner zu Weihnachten viel Musik, Abwechslung, Humor und Unterhaltung. Zum Beispiel mit der Jungfrau Maria, die ihr Baby, falls es ein Mädchen wird, Susanne taufen will. Naja, und was da bei einem Besuch im Försterhaus am Heiligen Abend los ist, dürfte nicht ganz legal sein. Da gibt’s auch zwei Liebende, die sich unterm Weihnachtsbaum vergnügen, denn: man schenkt sich ja sonst nichts....

Toni Matosic, Mastermind der Kultband Monti Beton, hat die passenden Weihnachtslieder zu den durchaus auch unartigen Geschichten. Weihnachten eben, what else?

Die Christmas Gala der Komödie Graz

14.12.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Ein Abend mit dem Ensemble der Komödie Graz und wunderbaren Überraschungsgästen. Die Publikumslieblinge des Theaters in neuen Sketches, Szenen, Songs und Couplets mit den besten Hoppalas und Pointen vor dem stillen Fest. Ein Programm mit Lach-Garantie also. Und eine "Gute-Laune-Impfung" in den letzten Tagen vor Weihnachten. Wer braucht das nicht?

Erwin Steinhauer - JINGLE BELLS! Die unheiligen 3 Könige

15.12.2024, 16:30 Uhr - Kartenbestellung
16.12.2024, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Ein besinnungslos, humorvoll, literarisch-musikalischer Abend. Fragen wie: welchen Beruf hatte Jesus? Oder wo liegen die Gebeine der hl. drei Könige? Werden an diesem Abend weder vom hl. Peter, noch vom hl. Schurl, noch vom hl. Erwin beantwortet, aber: Wenn Sie Weihnachtsmuffel sind, wenn Sie sich grad zu Weihnachten denken: "eigentlich bin ich doch kein Familienmensch!", wenn Sie allergisch auf Weihnachts- und Adventmärkte reagieren, Punschstände zum Kotzen finden, spätestens Mitte Dezember von unglaublichem Fernweh erfüllt werden, dann besuchen Sie diese Vorstellung. Erwin Steinhauer liest Texte von Daniel Glattauer, Friedrich Torberg, Groucho Marx, Gerhard Polt, Helmut Qualtinger u.a. Georg Graf und Peter Rosmanith schmücken die Geschichten mit musikalischem Tand aus aller Welt. Ihr Kinderlein kommt... nicht, schickt nur die Eltern! Die unheiligen Könige!

Erwin Steinhauer, Stimme; Georg Graf, Blasinstrumente; Peter Rosmanith Perkussion, Hang.

Girardi Ensemble Graz - Neujahrskonzert

09.01.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Mit einem fröhlich-beschwingten Neujahrs-Konzert rund um die Strauß, Lanner, Lehar und die Riege der übrigen Walzer- und Polka-Komponisten starten die MusikerInnen in ein neues Konzert-Jahr. Das Publikum darf sich an diesem besonderen Abend zusätzlich auf einige Überraschungen und Gastauftritte freuen. Das hochkarätige und beliebte Orchester hat sich längst einen festen Platz auf den Konzertpodien erspielt und ist regelmäßig zu Gast bei renommierten Konzertreihen und Festivals in Österreich, Slowenien, Deutschland, Liechtenstein und Italien.

Thomas Maurer - Maurer. Kafka. Komisch.

16.01.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Den dunkelgrau in schwarz malenden, hoffnungslosen, ausweglosen, traurigtristen Kafka haben wohl die meisten von uns im Deutschunterricht kennengelernt. Viele von uns haben ihn aus dieser Erfahrung heraus auf dem weiteren Lebensweg gern gemieden. Thomas Maurer möchte an diesem Abend Kafkas andere Seite zeigen, die eigentlich keine andere Seite ist, sondern oft nur ein anderer Blickwinkel. Mit Kafkas Komik verhält es sich ähnlich wie mit diesen merkwürdig gemusterten Kippbildern, auf die man lange starren kann, ohne die angeblich darin verborgenen Zeichen zu sehen. Hat man sie aber einmal entdeckt, gehen sie nie wieder weg. Ist das denn nicht - auch - komisch, wenn einer in der Früh als Ungeziefer aufwacht und alle, ihn eingeschlossen, so lange wie möglich so tun, als wär nix?

Diesen Kafka will Thomas Maurer an diesem Abend vorstellen. Ein sogenanntes Pointenfeuerwerk kann er dabei nicht in Aussicht stellen, versprochen werden kann aber eine feine, helle, wache, immer wieder groteske Komik, niedergeschrieben von einem der größten deutschsprachigen Schriftsteller und vorgetragen von einem doch ziemlich guten altgedienten Kabarett-Haudegen.

Christian Kohlund, Ina Paule Klink und Wayne Jackson - Lebensblues

28.01.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung
29.01.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Christian Kohlund und Ina Paule Klink sind einem Millionenpublikum als Anwalts-Duo Borchert und Kuster aus der ARD-Serie "Zürich Krimi" bekannt. Gemeinsam mit dem Gitarristen Wayne Jackson kommen die beiden mit dem Programm "Lebensblues" jetzt erstmals nach Österreich - in die Komödie Graz.

Humorvolles und Ernstes, Anekdoten und Szenen über’s Schauspiel, die Liebe und „andere Katastrophen“. Inspirierend und voller Emotionen, denn im Blues steckt nicht allein Traurigkeit - er ist Auslöser für das Positive. "Ich liebe die besinnliche Offenheit dieses Lebensgefühls. Das heiter Schöpferische, wenn wir nicht der Verzagtheit folgen und uns nicht resignierend der angebotenen Gleichgültigkeit überlassen", sagt Kohlund, der am Wiener Max-Reinhardt-Seminar studiert hat und durch seine TV-Rollen u.a. in Serien wie "Traumhotel", "Klinik unter Palmen" zu einem der bekanntesten Schauspieler im deutschsprachigen Raum geworden ist. Ina Paule Klink ist in diesem Programm als Sängerin zu erleben. Ihre jüngste CD trägt den Titel "WUNDERSCHÖN UNPERFEKT" - eine Ergebnis ihrer Zusammenarbeit mit dem Gitarristen Wayne Jackson.

REZITATION Christian Kohlund, GESANG Ina Paule Klink, GITARRE Wayne Jackson.

Simone Kopmajer und Reinhardt Winkler - PURE

02.02.2025, 16:00 Uhr - Kartenbestellung
02.02.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Österreichs Jazz-Aushängeschild Simone Kopmajer gibt in der Komödie Graz eines ihrer ganz besonderen Duo-Konzerte gemeinsam mit Reinhardt Winkler (drums, percussion). Eine seltene Chance, die grandiose Sängerin "pur" zu erleben. Sie begleitet sich selbst am Klavier, das sie - wie nur Wenigen bekannt - höchst virtuos spielt. Freuen Sie sich auf einen musikalischen Hochgenuss, gespickt mit außergewöhnlichen Arrangements bekannter Jazz-Standards und Pop-Songs wie „Have you ever seen the rain“, „What a difference a day makes“, „Sit-in’ on the dock of a bay“,…und Simone Kopmajers Eigenkompositionen „My Wonderland“, „Opposites Attract“, „The Best in You“,...

Jazz-Schlagzeuger Reinhardt Winkler tourt seit vielen Jahren durch Europa, die USA und Asien und arbeitete mit namhaften Künstlern wie Wolfgang Puschnig, STS, Terry Myers, Jamaaladeen Tacuma, …. Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Abend mit Österreichs größter Jazz-Stimme der Gegenwart....

Mariele Millowitsch und Walter Sittler - Alte Liebe

13.02.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung
14.02.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Zwei der bekanntesten TV-Stars des deutschen Sprachraums, Mariele Millowitsch und Walter Sittler kommen mit dem Roman-Bestseller "Alte Liebe" von Elke Heidenreich und Bernd Schröder erstmals nach Österreich. "Der Kommissar und das Meer" gemeinsam mit "Marie Brand" in einem heiteren, klugen Diskurs über eine in die Jahre gekommenen Liebe.

Lore: "Ist es schon ein Glück an sich, wenn es einfach nur hält? Ich glaube, ich liebe Dich immer noch". Harry: "Sag mir Bescheid, wenn Du es genau weißt". Was ist geblieben nach 40 Jahren Ehe? Sind wir die, die wir gern wären? Und, was soll das eigentlich alles? Fragen über Fragen, denen Lore und Harry nicht länger ausweichen können. In umwerfenden Dialogen und mit viel Selbstironie lesen Mariele Millowitsch und Walter Sittler Szenen einer Ehe, in der sich wohl ganze Generationen wiedererkennen können.

Rubey, Grissemann & Stachel - Yasmina Reza - KUNST

05.03.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Eine bittere Komödie von Yasmina Reza. Mit Christoph Grissemann, Manuel Rubey & Robert Stachel.

Drei Männer, ein Bild, weiß mit weißen Streifen. Als Serge für 200.000 Francs ein monochromes Kunstwerk ersteht, nimmt ein turbulenter, handgreiflicher und auch wieder versöhnlicher Konfliktstrudel seinen Lauf. Im ernüchternden Licht von Zorn, Enttäuschung und Karrierefrust sehen drei langjährige Freunde, Großstadtneurotiker durch und durch, die Rituale ihrer Männerfreundschaft einstürzen. Weltvorstellungen driften auseinander, ungekannte Risse im eigenen Leben kommen zum Vorschein - eine furchtbar komische Katastrophe. Mit einer szenischen Lesung der preisgekrönten Komödie »KUNST« von Yasmina Reza, der wohl meistgespielten zeitgenössischen Dramatikerin, erfüllen sich drei Ausnahme-Humoristen ein Lieblingsprojekt. In der Regie von Caroline Peters erleben wir die Herren Grissemann, Rubey und Stachel als kongeniale Bühnenpartner, die dieses wunderbare Männergerangel und die Bedeutung moderner Kunst in einem schrägen, bestechenden und temporeichen Abend aufs Tapet bringen.

Robert Palfrader - Allein

06.03.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Ein Abend für Gläubige, Agnostiker, Atheisten und alle, die es noch werden wollen. Es ist das vierte Kabarett-Programm, in dem er auf der Bühne zu sehen ist, aber zum ersten Mal solo, zum ersten mal ist Robert Palfrader „Allein“. In seinem ersten Solo-Programm erzählt er, was ihn vom katholischen Klosterschüler zum Atheisten gemacht hat und warum ihm Religion - auch heute noch - trotzdem wichtig ist.

Er weiß jetzt alles über sein Genmaterial, sowohl mütterlicherseits als auch väterlicherseits. Und was das mit seiner Fan-Post zu tun hat. Und das das vielleicht ein bisserl mehr ist, als er eigentlich wissen wollte. Er führt Gespräche mit einem Krankenhauskeim, einem polnischen Anthropologen, einem Bettler, einem Partygast, seinem Ur-Großvater und Gott. Über Schopenhauer, genetische Disposition, Integration, intelligentes Design, Bitcoin, Homöopathie, Feng Shui, den freien Willen und warum Jamica eines der wenigen Länder ist, welches noch nie einen Angriffskrieg geführt hat. Und warum Atheisten auch nicht so super sind. Und einen Vorschlag hat er auch noch. Ganz am Schluß. Damit wir Alle nicht mehr so allein sind.

Johannes Silberschneider & Stub'n Tschäss

03.04.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Ein unterhaltsamer Abend ist garantiert, wenn Johannes Silberschneider mit der Gruppe "Stub'n Tschäss" die Bühne swingt. Der große steirische Schauspieler liest Lyrik des unverwechselbaren Herms Fritz - da bleibt kein Auge trocken. Die Texte sind ironisch, provokant, saftig und makaber. Und vor allem humorvoll... Für jedermann verständlich, ohne trivial und überschlau zu sein. Mit genialer Mimik und authentischer Mundart interpretiert Silberschneider die minimalistischen Kunstwerke, wobei er die schräge Lyrik sowohl mit Jazz-Standards als auch mit Rock-Songs der 50er bereichert. Diesmal geht es ziemlich oft um das Thema "Auto".

Birgit Denk & Band - Des muss wohl Liebe sein

04.04.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Kein reines Konzert, kein reines Kabarett. Birgit Denk und ihre Kollegen legen ihr erstes Musikkabarett vor. Dorli, die beste Freundin von Birgit verliebt sich in Joe. So haben die Menschen in den Achtziger Jahren geheissen, oder sich genannt. Wir erinnern uns an Hand der „Gschicht“ der Beiden an Diskothekenbesuche, Aktenkoffer, Hausbars, Hochzeitslieder, fürsorgliche Schwiegermütter, bis zu Paartherapien, Sexspielzeug, durchweinte Nächte und geglückte Trennungen. Eine exemplarische Liebesgeschichte die mit Liedern und Erzählungen von Birgit Denk und Musikerkollegen dargeboten wird und nicht wie im Hollywoodfilm endet.

Karl Markovics und die OÖ Concert Schrammeln - Der verlogene Heurige und andere Kalamitäten

24.04.2025, 19:30 Uhr - Kartenbestellung

Karl Markovics mit heiteren Geschichten vom Essen, Trinken und vom Schlechtsein. Ein unterhaltsamer Streifzug durch die kleineren und größeren Kalamitäten rund um die Grundbedürfnisse der leiblichen und seelischen Existenz. Der vielseitige Künstler ("Die Fälscher") interpretiert österreichische Literatur von Alfred Polgar, Josef Roth, Anton Kuh, Friedrich Torberg, Karl Kraus und anderen. Es begleiten ihn musikalisch die Oberösterreichischen Concert Schrammeln mit ausgesuchten musikalischen Leckerbissen OHNE Heurigenmusik.

Besetzung: Karl Markovics - Rezitation, Peter Gillmayr - Violine, Kathrin Lenzenweger - Violine, Andrej Serkov - Schrammelharmonika, Guntram Zauner - Kontragitarre.

Alle bisherigen Gastpiele in unserem Archiv